Im Süden nix Neues…

Schon lange wollte ich euch den aktuellen Stand bezüglich des Gerichtsprozesses um die Hummel mitteilen, aber eigentlich gibt es noch nicht so wirklich etwas Neues zu berichten. So habe ich das Thema immer wieder vor mir her geschoben. Nun ist das letzte Update aber so lange her, dass ich nun doch etwas zum Thema schreibe, auch wenn nach wie vor alles in der Schwebe hängt.

Die letzte Info, die ihr bekommt habt, war der Bericht über den Gutachtentermin Anfang des Jahres. Nun haben wir Mitte Mai, das Hummelchen wurde vorgestern neun Monate alt, und der Sachstand ist fast unverändert.

Die Zuständigkeit im ASD hat erneut gewechselt und wir konnten die nun zuständige Sozialpädagogin* zwischenzeitlich auch kennenlernen. Sie schätzt die Situation wie erwartet genauso ein wie ihre Vorgänger*innen und sieht somit in der Rückführung zur leiblichen Mutter ebenfalls keine Option. Insgesamt wirkt sie jedoch recht unerfahren und „neu im Geschäft“. Mal sehen, ob sich das noch irgendwie auswirkt…

Auch die vom Jugendamt bestellte Vormündin der Hummel ist wieder an ihrer Stelle zurück. Sie war lange krank und ist auch jetzt nicht fit, weshalb wir hoffen, dass sie uns nicht bald wieder verlässt. Wir mögen sie nämlich sehr gerne. Nach über zwei Monaten Krankheit ist sie nun jedoch überhäuft mit Arbeit und so wird es vermutlich erstmal keine intensive Betreuung von ihrer Seite geben. Das ist aber soweit kein Problem für uns. Wir wissen, dass sie da ist, wenn wir sie brauchen und das ist die Hauptsache. In diesem Sinne hat sie uns zb. auch sofort die Vollmacht für die Ausstellung eines Kinderpasses und die schriftliche Erlaubnis für unsere demnächst geplanten Urlaube geschickt.

Vor zwei Tagen war außerdem die zuständige Sozialpädagogin vom Pflegekinderdienst bei uns zu Besuch. Diese hatte letzte Woche ein Gespräch mit der leiblichen Mutter des Hummelchens, welche seit Ende letzten Monats aus der Haft entlassen ist. Im Vorfeld hatten wir bereits erfahren, dass die leibliche Mutter beabsichtigt zu den Taufen ihrer beiden älteren Töchter* zu kommen (eine findet diesen Sonntag und eine Ende Juni statt) und diesbezüglich sämtliche nötigen Termine einhielt. Das beschäftigte mich sehr und um so beruhigter war ich, als wir während des Gesprächs erfuhren, dass sich die Situation der leiblichen Mutter* nicht soweit stabilisiert hat, dass eine Rückführung eine reale Option werden könnte – eher im Gegenteil. Ich werde an dieser Stelle erneut nicht weiter ins Detail gehen, aber es sieht gut aus für uns! Bezüglich des Gutachtens oder eines erneuten Gerichtstermins weiß niemand etwas Neues, auch die leibliche Mutter selbst nicht. Da heißt es also erneut warten. Das nervt mich tierisch, denn wie ihr euch vielleicht erinnert, wurde der Gutachtentermin damals massiv übers Knie gebrochen (zu Ungusten ALLER Beteiligten) mit der Begrüdung, das Gutachten müsse nach der Haftentlassung der leiblichen Mutter fertig sein. Das hat nicht geklappt und ich sehe auch einen erneuten Verhandlungstermin noch in weiter ferne (vielleicht Ende Juni?). Im Endeffekt ist es mir aber ganz recht so. Jeder Tag, den die Hummel länger bei uns lebt, kann positiv für uns ausgelegt werden.

Nun freuen wir uns erst einmal auf die Taufe ihrer Schwester am Wochenende. Dort lernen wir beide Schwestern + deren Pflegeeltern kennen. Das wird bestimmt ein toller Tag und selbst die Anwesenheit der leiblichen Mutter schreckt mich nicht. Das schaukeln wir schon!

3 Kommentare zu „Im Süden nix Neues…

  1. Auch von meiner Seite sind alle Daumen gedrückt. Für die leiblichen Eltern ist es sehr schmerzhaft, aber gerade für ein so kleines Kind wie die Hummel ist die Zeit für eine Umkehr des Weges schnell verstrichen, weilsie sich gebunden haben..
    Ist die Website pflegeeltern.de bekannt mit u.a. einer Liste in Sachen Pflegekinder sehr versierter Anwaltskanzleien?
    Im Zweifelsfall würde ich mir rechtzeitig Beistand holen, kostet allerdings sehr viel.
    Alles Gute
    Natalie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s