Ein Eisbär-Pulli, oder sowas in der Art…

Als ich damals für meinen Kaputzen-Hoodie das erste Mal bei Stick&Style online bestellte, landete auch ein Panel-Stoff in meinen Einkaufswagen.

Der French-Terry ‚Winterbär‘ ist von der Eigenmarke BioBunt. Ich hatte noch nie ein Panel vernäht und wollte es ausprobieren. Aufgrund der angegebenen Stoffmenge konnte ich außerdem einschätzen, dass ich keinen zusätzlichen Kombinationsstoff benötigen würde für einen Pulli in Größe 62.

Genäht habe ich das Free-Book ‚Shirt Levi‘ von JoMina. Kleidung nach diesem Schnitt konnte ich schon häufiger auf dem Blog ‚Kleine Stöpsel‘ bewundern. Er gefiel mir und er schien sich auch perfekt für einen Panelstoff zu eigenen, denn es besitzt dank der Halsausschnittlösung einen recht großen Halsausschnitt und bietet dennoch viel Platz für den Eisbärdruck. Ich werde das Schnittmuster allerdings erst einmal nicht mehr nähen, da ich andere Halsausschnitte n für die Hummel als noch angenehmer empfinde. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass Levi in einem halben Jahr ein Dauerrenner hier wird.

pulli bür

Das Nähen hielt keine größeren Überraschungen bereit und ich hätte es wohl (fast) auch ohne Anleitungen gemeistert. Ein Fehler unterliegt mir aber doch und zwar kann Levi, wie fast alle Oberteile mit Bündchen- oder mit Saumabschluss genäht werden. Im Schnittmuster steht eindeutig, dass dieses je nachdem verlängert bzw. verkürzt werden muss. Tja, das ist mir allerdings erst aufgefallen, als ich das Vorderteil fertig zugeschnitten hatte. Normalerweise wäre es ja kein Problem nachträglich die störenden Zentimeter abzuschneiden, nicht aber bei einem Panelstoff. Ein Saumabschluss war deshalb nicht mehr möglich, ohne das Panel zu zerstören also entschied ich mich für die Bündchenvariante – wohlwissend, dass der Pulli insgesamt um die Länge des Bündchens zu lang werden würde.

Nun ist der Pulli ungewollt also eher ein Pulli-Kleid. Wir ziehen ihn der Hummel trotzdem gerne an und wenn mir einmal wieder ein schönes Panel begegnet, weiß ich ja worauf ich beim Zuschnitt achten muss…

pulli ganz 2

hummel

 

Schnittmuster: Babyshirt „Levi“ von JoMina, enthalten im Free-Book „Babyset Levi“

Stoffe: Panel-Stoff „Winterbär“ von BioBunt (Eigenmarke Stick&Style), Bündchen in „reinweiß“ von Stoffonkel

Verlinkt in: Menschen(s)Kinder, Kiddikram, Selbermachen macht Glücklich,

Es handelt sich bei obigen Blogbeitrag um einen redaktionellen Text. Ich stehe mit den genannten Firmen in keinerlei kommerzieller Verbindung; die Nennung der Namen/Marken erfolgt lediglich zur Information meiner Leserinnen, da ich dies selbst als wertvoll für den kreativen Prozess empfinde.

 

 

 

 

 

 

Ein Kommentar zu „Ein Eisbär-Pulli, oder sowas in der Art…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s