Kinderwunschweg-Zusammenfassung

Schon fast so lange wie ich diesen Blog führe, male ich mir aus, wie ich irgendwann auf dem Sofa sitze und diesen Blogeintrag verfasse. Früher hatte ich in meiner Fantasie zu diesem Zeitpunkt bereits eine kleine Babybauchkugel, in der Realität liegt ein sechs Wochen altes Wesen neben mir. So oder so, unser Kinderwunschweg ist damit (vorerst) beendet. Zeit Resümee zu ziehen:

Vorbereitung zur Kappeninsemination (Juni/Juli/August 2016)

  • Erstkontakt mit der Praxis Dr. Bleichrodt in München, der angegliederten Samenbank und psychologisches Gespräch
    Kosten: 109,60€
  • Auswahl des Spenders durch die Samenbank
    Kosten: 833,00€
  • Voruntersuchungen beim Hausarzt (Masern, Mumps, Röteln Windpocken)
    Kosten: 55,96€
  • Voruntersuchungen in der Praxis Dr. Bleichrodt (HIV, Hepatitis A/B/C, Cytomegalie)
    Kosten: 119,00€

1. Kappeninsemination ( 24.08.2016-23.09.2016) – natürlicher Zyklus/Gonadotropin

  • Ultraschallkontrollen zur Follikelmessung
    Kosten: 95,00€
  • Insemination und Gonadotropin zur Auslösung des Eisprungs am 09.09.2016 (Zyklustag 17) –> Follikel 1,9 cm
    Kosten: 499,80 € (Spendersamen) + 216,33 € (Insemination)
  • Medikation: Folsäure (durchgehend), Gonadotropin
  • Ausgang: NEGATIV

2. Kappeninsemination (24.09.2016 – 26.10.2016) – natürlicher Zyklus/Gonadotropin

  • Ultraschallkontrollen zur Follikelmessung
    Kosten: 35,00€
  • Insemination und Gonadotropin zur Auslösung des Eisprungs am 10.10.2016 (Zyklustag 17) –> Follikel 2,1 cm
    Kosten: 499,80 € (Spendersamen) + 205,37 € (Insemination)
  • Eisprung laut Temperaturmessung ca. am 14.10.2016 (Zyklustag 21)
  • Medikation: Folsäure (durchgehend), Gonadotropin, ASS10 (ab Zyklustag 19)
  • Ausgang: NEGATIV

3. Kappeninsemination (27.10.2016 – 25.11.2016) – Natürlicher Zyklus

  • Ultraschallkontrollen zur Follikelmessung
    Kosten: 35,00€
  • Insemination am 12.11.2016 (Zyklustag 17) -> Follikel links (evtl. zweites Follikel rechts bereits gesprungen)
    Kosten: 499,80 € (Spendersamen) + 200,00 € (Insemination)
  • Eisprung laut Temperaturmessung ca. am 13.11.2016 (Zyklustag 18)
  • Medikation: Folsäure (durchgehend), ASS100 (ab Zyklustag 18), Progestan 1-1-1 (ab Zyklusttag 18)
    Kosten: 29,04€ (Progestan)
  • Ausgang: NEGATIV

4. Kappeninsemination (26.11.2016 – 25.12.2016) – Eisprung ausgelöst

  • Ultraschallkontrollen zur Follikelmessung
    Kosten: 35,00€
  • Insemination am 12.12.2016 (Zyklustag 15) -> Follikel 1,85 cm
    Kosten: 499,80 € (Spendersamen) + 200,00 € (Insemination)
  • Eisprung laut Temerapturmessung ca. 11.12.2018 (Zyklustag 16)
  • Medikation: Folsäure (durchgehend), Ovitrelle 6500 Einheiten (Zyklusttag 14), ASS100 (ab Zyklustag 18), Progestan 1-1-1 (ab Zyklusttag 18)
  • Kosten: 44,42€ (Ovitrelle)
  • Ausgang: NEGATIV

Pause und Neuorientierung (Januar – September 2017)

  • Erstgespräch und Vertragsunterzeichnung für IVF/ICSI Uniklinikum Würzburg
  • Voruntersuchungen des Klinikum Würzburg (HIV, Hepatitis)
    Kosten: 72,87€
  • Überweisungsgespräch des Frauenarztes in die Kinderwunschklinik und PAP-Abstrich
  • Bestellung und Lieferung des Spenderspermas der Samenbank München an das Klinikum Würzburg
    Kosten: 919,80€
  • Diagnostik Hashimoto (TSH im Jahr 2016 konstant bei ca. 0,9, dann absinken und anschließender starker Anstieg = Ausbruch der Krankheit) –> medikamentöse Einstellung mit L-Thyroxin 75
  • Lagerung Spendersperma
    Kosten: 111,84€

1. ICSI + Transfer (31.09.2017 – 26.10.2017)

  • Kontrollultraschall und Stimulationsbeginn am 02.10.2017 (Zyklustag 3)
  • Medikation: Puregon 300 gespritzt abends mit Pen (ab Zyklusttag 3), Orgalutran Fertigspritze morgens (ab Zyklusttag  7), 2 x Brevactit 5000
  • Kontrollultraschall an Zyklustag 10 –> ein Follikel links, drei Follikel rechts (11 – 15 Milimeter))
  • Kontrollultraschall an Zyklustag 12 (17 – 19 Millimeter)
  • Punktion an Zyklustag 14 (vier reife und eine unreife Eizelle)
  • Befruchtung via ICSI (da nur vier Eizellen)
  • Embryonenkultur (drei Tage) -> zwei Embryonen haben überlebt
  • Transfer (Zyklustag 17) von zwei 8-Zellern (1 x A-Qualität, einmal B-Qualität)
  • Weitere Medikation: Folsäure (durchgehend), ASS100 (ab Zyklustag 15), Progestan 1-1-1 (ab Zyklustag 15), L-Thyroxin 75
  • Kosten: Behandlung 2683,90€, Spermienbeurteilung 31,80€, Embryonenbeurteilung 45,00€, Blutwerte 63,68€, Medikamente 753,55€ (Apotheke Billmann Frankreich) + 78,84€ (Apotheke Deutschland),
  • Ausgang: NEGATIV

2. ICSI/IVF ohne Transfer (28.12.2017 – 25.01.2017)

  • Im Vorfeld: Versuch der Verbesserung der Eizellqualität durch „Pimp-my-Eggs“
  • Kontrollultraschall und Stimulationsbeginn am 29.12.2017 (Zyklustag 2)
  • Medikation: Puregon 300 gespritzt abends mit Pen (ab Zyklusttag 3), Menogon 75 gespritzt abends, Orgalutran Fertigspritze morgens (ab Zyklusttag  7), 2 x Decapeptyl-Spritzen
  • Kontrollultraschall an Zyklustag 7 –> 15 oder mehr Follikel (6 – 12 Millimeter)
  • Kontrollultraschall an Zyklustag 12 –> 15 oder mehr Follikel (10 – 16 Millimeter)
  • Kontrollultraschall an Zyklusttag 14 –> 23 oder mehr Follikel (17 – 19 Millimeter)
  • Punktion an Zyklustag 16 (29 Eizellen, davon 15 reif)
  • Befruchtung via ICSI und IVF zu gleichen Teilen -> 15 Eizellen ließen sich befruchten und wurden im Vorkernstadium eingefroren
  • Weitere Medikation: Progestan 1-1-1 (ab Zyklustag 16 – 26), L-Thyroxin 75, Folsäure (durchgehend)
  • Kosten: Vorbereitung 64,25€, Behandlung 2994,60€, Kryokonservierung Embryonen 158,80€, Spermienbeurteilung 31,80€, Embryonenbeurteilung 104,65€, Blutwerte 127,36€, Medikamente 401,46€ (Apotheke Billmann Frankreich) + 663,86€ (Apotheke Deutschland)

1. Kryo-Transfer (28.02.2018 – 04.04.2018) – künstlicher Zyklus

  • Kontrollultaschall an Zyklustag 13 –> Schleimhaut noch nicht weit genug aufgebaut
  • Auftauen von vier Embryonen –> davon überlebten drei
  • Embryonenkultur bis Tag 3 (ein Embryo entwickelte sich nicht weiter)
  • Transfer von zwei 8-Zellern in A-Qualität an Zyklustag 19
  • Medikation: Progynova 1-1-1, Progestan 2-2-2 (ab Zyklustag 17), ASS 100 (ab Zyklustag 17) L-Thyroxin 75, Folsäure (durchgehend)
  • Kosten: Auftauen und Beuurteilung der Embryonen 135,00€, Blutwerte 127,36€, Behandlung 482,12€, Medikamente 21,35€
  • Ausgang: POSITIV –> Biochemische Schwangerschaft mit natürlichem Abgang (hCG an PU+14 nur bei 42)

2. Kryozyklus (05.04.2018 – 04.05.2018)

  • Kontrollultraschall an Zyklustag 12 –> Schleimhaut dreischichtig, laut Klinik hoch genug
  • Auftauen von drei Embryonen – davon überleben zwei
  • Embryonenkultur bis Tag 3
  • Transfer am Zyklustag 15 von einem 7-Zeller und einem 9-Zeller jeweils in B-Qualität
  • Medikation: Progynova 1-1-1, Progestan 2-2-2 (ab Zyklustag 17), ASS 100 (ab Zyklustag 17) L-Thyroxin 75, Folsäure (durchgehend)
  • Kosten: Blutwerte 63,68€, Auftauen und Beurteilung der Embryonen 104,65€, Behandlung 893,78€ (enthält später verursachte Kosten), Medikamente 34,30€
  • Ausgang: NEGATIV

3. Kryo-Zyklus (03.06.2018 – 08.07.2018)

  • im Vorfeld: Biopsie der Gebärmutterschleimhaut = Killerzellendiagnostik (via Scratching) und Überürfung der Blutgerinnung –> beides unauffällig, sowie Intralipidinfussion im Vorzyklus
    Kosten: 692,36€ (Blutgerinnung) + 226,18€ (Killerzellendiagnostik)
  • Kontrollultraschall am Zyklustag 19 nach Medikamentenanpassung –> Gebärmutterschleimhaut dreischichtig und bei 10mm
  • Auftauen von vier Embryonen –> davon überlebten drei
  • Embryonenkultur bis Tag 5 –> zwei überlebten
  • Transfer an Zyklustag 25 einer Morla und einer frühen Blastozyste
  • Medikation: Progynova 1-1-1 (ab Zyklustag 17 1-1-1-1), Progestan 2-2-2 (ab Zyklustag 17), ASS 100 (ab Zyklustag 17) L-Thyroxin 75, Folsäure (durchgehend), Intralipidinfussion an Zyklustag 4 und Zyklustag 25
  • Kosten: Behandlung 698,29€, Auftauen und Beurteilung der Embyronen 270,00€, Medikamente ca. 150€ (Intralipid) + 87,98€, Überprüfung der Gebärmutterschleimhaut beim Frauenarzt 100,00€
  • Ausgang: NEGATIV

4. Kryo-Transfer (09.07.2018

  • Kontrollultraschall an Zyklustag 9 – Gebärmutterschleimhaut dreischichtig und bei 11mm
  • Auftauen von vier Embryonen –> davon überleben alle vier
  • Embryonenkultur bis Tag 5 –> zwei Überleben
  • Transfer an Zyklustag 13 von zwei frühen Blastozysten, eine in 2AAA-Qualität, eine nicht einordenbar, da zu schlecht
  • Medikation: Progynova 1-1-1 (ab Zyklustag 17 1-1-1-1), Progestan 2-2-2 (ab Zyklustag 17), ASS 100 (ab Zyklustag 17) L-Thyroxin 75, Folsäure (durchgehend), Intralipidinfussion an Zyklustag 3 und Zyklustag 13
  • Kosten wurden zusammen mit Kryo 3 abgrechnet
  • Ausgang: POSITIV –> Biochemische Schwangerschaft mit natürlichem Abgang (hCG bei 3 an Zyklustag 15)

Kosten insgesamt: 17.580,44€

Nicht enthalten sind sämtliche Fahrten zu Ärzt*innen und Kliniken, Kleckerbeträge bei Medikamenten wie z.B. Folsäure, ASS100, PimpMyEggs, etc., einige Kontrollultraschalle deren Rechnungen nicht auffindbar sind.
Unter Einbezug dieser Summen kostete uns die gesamte Kinderwunsch-Klinik-Zeit bestimmt über 20.000€ die wir uns als Noch-Studierende bzw. Berufsanfängerinnen abgespart haben.

Dagegen: Kosten für ein Pflegekind 0,00€ (+ Kostenübernahme für die Erstausstattung und monatliches Pflegegeld)

Fazit: Viel Geld für nichts verschwendet, nur emotionale Berg-und-Tal-(mehr Tal)-Fahrt und ein neuer BMW für die Chef-Ärzte (ungegendert, da nur Männer)

PS: Das Verfassen und Zusammentragen dieser Daten hat trotz guter Dokuementation mehrere Abende gedauert

 

 

 

 

 

5 Kommentare zu „Kinderwunschweg-Zusammenfassung

    1. Geht mir genauso. Ich konnte es jetzt auch nur schreiben, weil die Hummel da ist. Zwar auf einem anderen Weg, aber auf der Gefühlsebene macht das keinen Unterschied. Sie ist nun meine Tochter und mein Kinderwunsch erst einmal erfüllt 🙂 Die Zusammenfassung war mir irgendwie wichtig. Du glaubst garnicht wie froh ich bin, dass der Weg endlich vorbei ist…

      Gefällt mir

  1. Was für ein Weg! Da fragt man sich doch im nachhinein, wie man das alles geschafft und sogar überlegt hat… Ich selber habe 7 Jahre für ein Kind gebraucht. Bei uns war die 2. ICSI positiv, Kryos hatten wir nie übrig. Da gab es auch viele Tränen, viel Herzblut und viele Gespräche. Umso schöner, dass nun die kleine Hummel all eure Liebe abbekommen darf! Ich freue mich so sehr über sie!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s