Vier von vier

Hallo ihr Lieben bienen-smilies-0007,

das heute Update fällt ziemlich gut aus:

Am Mittwoch waren das Hannibaellchen und ich in der Klinik. Sie konnte mich begleiten weil wir (Trommelwirbel!) gerade zwei Wochen wohlverdienten Urlaub haben. Die Schleimhaut war bereits bei 8,8mm. Für Zyklustag 12 ist das mein persönlicher Rekord. Ich hatte darum gebeten, in diesem Zyklus von Anfang an vier statt drei Progynova-Tabletten nehmen zu dürfen. Das gab meiner Meinung nach den Ausschlag für die viel bessere Entwicklung. Außerdem führe ich die Tabletten (entgegen der ärztlichen Anordnung) vaginal ein, da so eine bessere Aufnahme der Hormone gewährleistet ist. Der behandelde Arzt* war auf jeden Fall zufrieden und schlug das Auftauen der Embryonen für Freitag (also heute) vor. Transfer wäre dann je nach Entwicklung der Embryonen am Sonntag, oder Dienstag. Aufgrund des Urlaubs könnte das Hannibaellchen an beiden Tagen dabei sein. Gesagt – getan. Seit heute Morgen nehme ich zu den Progynova auch Progestan dazu. Um 10:00 Uhr wurden die vier verbliebenen Embryonen aufgetaut UND… Sie haben es alle vier überlebt! Ein so gutes Auftauergebnis hatten wir noch nie. Es konnten also wirklich alle vier ins Entwicklungsrennen geschickt werden. Am Sonntagmorgen rufe ich an, um zu erfahren, ob der Transfer sofort, oder erst in zwei Tagen stattfinden wird. Meine Neugier lässt mich aber vermutlich schon morgen für ein Update zum Höher greifen.

Ich hallte euch auf dem Laufenden!

Ein Kommentar zu „Vier von vier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s