Hallo zusammen,

hier nun endlich mal wieder ein Beitrag, nachdem bei uns nun doch relativ lange Funkstille herrschte. Das hat mehrere Gründe:

Zum einen gibt es nicht sonderlich viel zu sagen zur letzten Zeit. Die Kryos liegen ja immernoch auf Eis und werden das wohl auch noch ein paar Tage länger tun und auch privat gibt es nicht so wahnsinnig viel zu erzählen. Wir waren beide arbeiten und versuchten sonst, zu entspannen und liegengebliebene Haushaltsarbeit aufzuholen. Noelana bereitete den zweiten Teil ihrer Lehrveranstaltung vor und, tja, wie soll es auch anders sein: gerade, als bei uns beiden wieder etwas mehr Arbeit anstand, erwischte uns die Seuche. Bei mir ging es letztes Wochenende los, mit einem etwas kratzigen Hals. Das wuchs sich bis Montag zu einer richtig fiesen Erkältung aus und ich war die ganze Woche krankgeschrieben. Noelana ging es zunächst noch ganz gut, aber irgendwann steckte sie sich doch an… Zum Glück fiel das bei ihr alles nicht genauso schlimm aus, wie bei mir – sie musste gestern und Vorgestern ja immerhin noch ihre Blockveranstaltung halten. Von der Arbeit ist sie aber dann doch zuhause geblieben (ist vermutlich auch nicht ganz so optimal, als lebende Bazillenschleuder mit AIDS-Kranken arbeiten zu wollen…). Die Lehrveranstaltung lief mal wieder super und ich muss zugeben, wenn ich ihre Feedback-Bögen so lese, bin ich schon ganz schön stolz auf meine Frau. Die Veranstaltung muss bei den Studierenden wohl eingeschlagen haben, wie einr Bombe, nach allem was da wohl so drin steht. Noelana wurde bereits mehrfach um weitere Vorlesungen gebeten. So wie es aussieht wird sie die selbe Veranstaltung im nächsten Semester noch einmal halten, und dann hoffentlich sogar noch ohne 3/4 der Zeit gesundheitlich angeknackst zu sein. Das kann nur gut werden…

Bei uns steht jetzt noch eine Woche arbeiten an, dann haben wir endlich Urlaub. Die Erkältung hat uns gezeigt, dass wir den auch sehr nötig haben. Die eine Hälfte der Urlaubswoche steht gepflegtes zu-Hause-gammeln an, und ab Donnerstag geht es nach Paderborn. Da ist am Freitag ein Seminar, das uns beide interessiert und wir haben die Chance ergriffen und uns dort gleich für das ganze Wochenende ein Zimmer im Wellness-Hotel gemietet. So weit also nicht viel neues, aber wir leben und schreiben noch.

Liebe Grüße,

Hannibällchen

Advertisements