Hallo ihr Lieben bienen-smilies-0007

Ich war heute Morgen erneut zur Follikelmessung bei meiner Gynäkologin. Sie hatte vor zwei Tagen ein Follikel rechts übersehen. Mein rechter Eierstock ist sehr schwer einsehbar, aber anscheinend produktiver als mein Linker. Das trifft wohl leider auch auf den neuen Präsidenten der USA zu….(rechts, produktiv, unberechenbar, schwer vorhersehbar).

Zumindest hatte ich bis jetzt immer rechts die Follikel. Dieses ist im Moment 1,5cm groß, was einer vollkommen normalen Entwicklung entspricht. Heute ist mein Zyklustag 13. Sonst war ich immer an Zyklustag 12 zur Follikelmessung und da waren die Dinger immer 1,3cm groß. Geht man von einem Wachstum von 0,2cm am Tag aus, so ist 1,5cm heute das zu Erwartende.

Außerdem habe ich heut je ein Rezept für Ovitrelle 250 Mikrogramm und Progestan 100mg bekommen. Die Ovitrelle-Spritze verabreicht man sich 36 – 24 Stunden vor der Insemination selbst und sie löst den Eisprung aus. So können wir dieses Mal genauer planen und es kommt nicht zu einer verfrühten Insemination wie letztes Mal. Die darf mir das Hannibaellchen dann setzen 😉 Progestan nimmt man ab abgeschlossenem Eisprung einmal morgens, einmal mittags und einmal abends. Es ist, wie der Name schon sagt Progesteron – ein Hormon, das bei einer Schwangerschaft produziert wird und auch bei einer Frühschwangerschaft stabilisierend wirkt. Es bewirkt erst etwas ab dem Moment, wenn man wirklich schwanger ist und kann Frühabborte verhindern, da man so früh jedoch nicht weiß, ob es geklappt hat, oder nicht, beginnt man bereits nach Eisprung mit der Einnahme. Insgesamt habe ich für die Medikamente 73,46 Euro bezahlt, alles natürlich aus eigener Hand. Wieder einmal so viel Geld… aber was tut man nicht alles, um die Chancen zu erhöhen, damit evtl. weniger Versuche á ca. 700 Euro fällig sind… Die Rezepte habe ich gleich noch in der Apotheke abgegeben. Das Progestan konnte ich sofort mitnehmen, das Ovitrelle wurde für mich bestellt und ich werde es morgen abholen. Der Inseminationstermin wurde auf Samstag um 10:20 Uhr gelegt. Das ist mein 17 Zyklustag, also genau der Gleiche wie letztes und vorletztes Mal. Auslösen werden wir am Freitag morgens um 7:30 Uhr. Das bietet sich für uns an (vor der Arbeit) und lieber müssen die Spermien ein paar Stunden auf das Ei warten, als dass das Ei zu früh springt (man kann es ja trotzdem nicht auf die Stunde genau festmachen)…Nun nehme ich also in der zweiten Zyklushälfte Progestan, ASS100 und Folsäure… naja, wenns hilft :/

Ich muss gleich los, weil ich heut Abend noch einen Vortrag zum Thema meines Buches habe. Drückt mir die Daumen, dass ich überzeugen kann!

liebe Grüße

Advertisements